FCW I - SF Bronnen I: Sonntag, 12. Mai um 15 Uhr

Wenigstens Minimalansprüche erfüllen: kämpfen und laufen

(wh) - Der Blick auf die Tabelle lässt schnell erkennen, dass es im Spiel unserer Ersten (7.) gegen die SF Bronnen (4.) am Sonntag, 12. Mai um 15 Uhr nur noch um die vielzitierte Goldene Ananas geht. Denn: Beide Teams haben weder mit dem Auf- noch etwas mit dem Abstieg zu tun.

In diesem Fall bieten sich zweierlei Herangehensweisen an: Erstens, die Teams verzichten auf jedwedes taktisches Geplänkel, spielen unbekümmert, offensiv, mit Spaß an der Freud' auf und bieten ihren Fans ein (zumindest kleines) Spektakel. Oder zweitens: Sie demonstrieren, dass ein solch bedeutungsloser Kick unter ihrer Würde ist, bewegen sich dementsprechend auf dem Platz und enttäuschen ihre Anhänger.

Womit wir automatisch beim Auftritt unserer Strategen am vergangenen Wochenende gelandet sind, als sie beim Tabellenletzten in Sulmetingen auf unsägliche und peinliche Weise den Kürzeren zogen.

Was jetzt nicht vergessen gemacht werden kann, aber sich auf keinen Fall wiederholen darf. Felix Jochim (Foto) und Co. müssen sich also gegen Bronnen - zumindest kämpferisch und läuferisch - von ihrer besten Seite zeigen. Das sind sie sich selber schuldig, aber auch ihrem scheidenden Trainer Predrag Milanovic, der in der neuen Saison übrigens die A-Junioren des FV Olympia Laupheim übernimmt.

 

TEAMCHECK

Tabellenplatz

7.

4.

Punkte

30

34

Spiele

21 (9 S - 3 U - 9 N)

21 (11 S - 4 U - 9 N)

Tore

40

39

Gegentore

30

31

Karten

56 G - 1 G/R - 2 R

49 G - 1 G/R

Formkurve

N - N -SU - S - N

S - N - S - S - N

Top-Torjäger

Markus Maichle (11)

Markus Baur (12)

Vorjahresplatzierung

9. in der KLA 2

6. In der KLA 2

Saisonziel

Vorne mitspielen

Platz 1 bis 5

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: