Kevin Popp pfeift künftig in der Landesliga

19 Jahre jung, aber schon sehr erfahren und erfolgreich

(srg/wh) - Chapeau! Unser Schiedsrichter Kevin Popp (19/Foto) ist von der Bezirks- in die Landesliga aufgestiegen. Mit David Kaiser (29) vom SV Erlenmoos und Marco Komander (22) von der TSG Maselheim/Sulmingen haben dies zwei weitere Schieris aus dem Bezirk Riß geschaftt.

Mit Kevin steigt nicht nur der jüngste Bezirksliga-Vertreter der Schiedsrichter-Gruppe Riß auf, sondern vor allem der fleißigste. Obwohl erst 19 Jahre jung, blickt Kevin schon auf eine Vielzahl an Spielen (fast 500) zurück. In den vergangenen beiden Spielzeiten pfiff er insgesamt fast 200 Partien. Die daraus gewonnene Erfahrung verhalf ihm jetzt zum Aufstieg.

Kevin hat sich durch seine souveränen Spielleitungen und guten Bewertungen in sogenannten Beobachtungsspielen diesen Aufstieg mehr als verdient. Der FCW gratuliert ihm ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünscht ihm für seine kommenden Spiele alles Gute und allzeit gut Pfiff!

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: