28. Punktspiel: FCW I - TSG Achstetten I 2:2 (0:1)

Simon Schulze macht sich und Fans das passende Abschiedsgeschenk

(wh) - Unsere Erste hat die Saison 17/18 mit einem respektablen 2:2 (0:1) gegen Meister TSG Achstetten beendet und nimmt damit im Schlussklassement der Kreisliga A II den neunten Platz ein. Die Tore für unsere Elf erzielten Simon Schulze (Foto) und der eingewechselte Benjamin Klamert.

In der ersten Halbzeit boten beide Teams - passend zum Wetter - lauen Sommerfußball. Die Höhepunkte sind daher schnell aufgezählt: Alsda wären die 1:0-Führung der Gäste in der 8. Minute, eine postwendend folgende, aber vergebene Chance zum Ausgleich und ein Pfostentreffer von Markus Maichle.

Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Unseren erneut ein schnelles Gegentor, nach einem Konter erhöhte der Landesliga-Aufsteiger in der 49. Mnute auf 2:0. Das wirkte auf die Wackeraner offenbar wie ein Weckruf, jedenfalls drückten sie nun aufs Tempo und den Gegner bisweilen in die Defensive.

Es dauerte jedoch bis zur 74. Minute, ehe Simon Schulze auf 1:2 verkürzte, per Kopfball nach einem scharf getretenen Freistoß von Onur Kanzanci. Damit machte sich Schulze selbst und den Wacker-Fans das passende Abschiedsgeschenk, denn in ihn zieht es weg von Biberach, zum Studieren nach Hamburg. Der FC Wacker sagt Servus und Danke für seinen Einsatz als Spieler und in der Jugendabteilung.

Wacker ließ danach nicht locker und belohnte sich in der 78. Minute mit dem 2:2-Ausgleich durch Benjamin Klamert - nach Vorarbeit von Markus Maichle. Zuvor hatte jedoch Wacker-Keeper Ferro Okolicani zweimal glänzend reagiert und damit die drohende Niederlage abgewendet.

Fazit von Wacker-Trainer Predrag Milanovic: "Die Mannschaft hat trotz der hohen Temperaturen und des 0:2-Rückstands prächtige Moral gezeigt und sich daher den einen Punkt redlich erdient."

Tore: 0:1 Matthias Mast (8.), 0:2 Tobias Osswald (49.) 1:2 Simon Schulze (74.), 2:2 Benjamin Klamert (78.).

FCW: Frantisek Okolicani - Simon Schulze (84./Muhammed Karagöz), Felix Jochim, Michael Werner - Mehmet Arif Sahin, Caesar Gamero, Robin Neuer (70./Jakob Kolesch), Onur Kazanci - Markus Maichle, Oleg Reiter (70./Benjamin Klamert), Fabio Günther (84./Felix Werner).

Schiedsrichter: Michael Gienger (Dettingen/Ehingen).

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: