18. Punktspiel: FCW I - TSV Wain I 5:2 (2:0)

Starke Vorstellung: spielfreudig, torhungrig, lauf- und zweikampfstark

So torhungrig wie noch nie in dieser Saison präsentierte sich unsere Erste (6.) beim 5:2 (2:0)-Heimsieg gegen den TSV Wain (11.). Für die Wacker-Treffer sorgten Markus Maichle (2), Benjamin Klamert (Foto), Robin Neuer und Felix Jochim.

Unsere Kicker lieferten eine ganz starke Vorstellung ab und ließen den schwachen Gästen nicht den Hauch einer Chance. Spiel- und einsatzfreudig, aggressiv, lauf- und zweikampfstark zeigten sie sich und Wain damit die Grenzen auf. Einzig mit der Chancenverwertung haperte es bei ihnen. Sie hatten nämlich noch ein halbes Dutzend weitere hochkarätige Möglichkeiten, so dass eigentlich ein zweistelliger Sieg herausspringen hätte können, ja müssen.

Wacker legte nach dem Anpfiff los wie die Feuerwehr und ging bereits nach drei Minuten in Führung, nachdem Markus Maichle - auf Zuspiel von Daniel Rulani - aus 18 Metern abgezogen und getroffen hatte. Auch danach dominierte der FCW (fast) nach Belieben, brauchte aber - trotz guter Gelegenheiten - bis zur 43. Minute, um durch Benjamin Klamert zum zweiten Mal einzunetzen.

Nach der Pause blieb Wacker am Drücker und erhöhte nach einem schönen Lupfer von Robin Neuer alsbald auf 3:0. Passgeber war dabei Markus Maichle, der dann wenig später selber traf und mit einem Elfmeter seinen 11. Saisontreffer erzielte. Vorausgegangen war ein Foulspiel an dem agilen Mehmet Arif Sahin.

Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration bei den Hausherren nun etwas nach, was sich bei einigen vergebenen Großchancen "rächte" und bei zwei völlig unnötigen Gegentoren. Einzig Felix Jochim traf nochmals für Wacker, nach überlegter Vorarbeit von Robin Neuer setzte er die Kugel aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel.

Fazit von Wacker-Trainer Predrag Milanovic: "Wir haben von Anfang an gezeigt, dass wir gewinnen wollen und richtig gut gespielt."

Tore: 1:0 Markus Maichle (3.), 2:0 Benjamin Klamert (43.), 3:0 Robin Neuer (56.), 4:0 Markus Maichle (60./Strafstoß, 4:1 Thomas Sojka (70.), 5:1 Felix Jochim (86.), 5:2 Thomas Sojka (90.).

FCW: Frantisek Okolicani - Ante Turudic, Michael Werner, Jakob Kolesch (67./Manuel Braig), Felix Jochim - David Milanovic, Markus Maichle, Mehmet Arif Sahin - Robin Neuer, Benjamin Klamert, Daniel Rulani (75./Viktor Haufler).

Schiedsrichter: Felix Maucher (Eberhardzell).

FUPA berichtet ...

Das Vorspiel der Reserven wurde von den Gästen wegen Persolmangels abgesagt.

Nächstes Spiel: SV Schemmerhofen - FCW (Sonntag, 14. April um 15 Uhr; kein Reservespiel).

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: