1. Punktspiel: FCW I - SV Baustetten I 0:2 (0:0)

Auftakt gegen Meisterkandidat geht schief

(wh) - Der Saison-Auftakt unserer Ersten gegen den Meisterschaftskandidaten SV Baustetten ist schiefgegangen: Sie handelte sich zwei späte Gegentore (88. und 92.) ein und damit eine unglückliche 0:2-Niederlage.

Ein schmeichelhafter Sieg für die hochgehandelten Baustetter, die letzlich nicht besser waren, jedoch effektiver. Über weite Strecken neutralisierten sich beide Mannschaften, sie ließen wenig zu, sodass sich das kampfbetonte und intensive Geschehen meist im Mittelfeld abspielte.

Gleichwohl wurden hüben wie drüben spielerische Lösungen gesucht, die jedoch meist mit einem Fehlpass oder einem Stockfehler endeten. Es fehlte auf beiden Seiten einfach die Durchschlagskraft, so dass Torchancen Mangelware blieben. Die dickste Gelegenheit hatte Wacker-Stürmer Benjamim Klamert (Foto) nach 37 Minuten, als er nach feinem Zuspiel von Markus Maichle nur die Latte traf.   

Zielsicherer zeigten sich die Gäste dann in den Schussminuten (88. und 92.), als sie zwei Löcher in der ansonsten sicher agierenden Wacker-Deckung fanden und zum 2:0-Sieg nutzten.

So findet sich unsere Elf nach zwei Spieltagen auf ungewohntem 13. Platz in der Tabelle wieder.

Fazit von Wacker-Trainer Predrag Milanovic: "Wir haben kämpferisch eine gute Leistung geboten und spielerisch sehr gute Ansätze, die Niederlage ist absolut unverdient."

Tore: 0:1 Philipp Schaible (88.), 0:2 Fabian Sontheimer (92.).

FCW: Frantisek Ocolicani – Muhammed Manjang, Felix Jochim, Michael Werner, Manuel Braig (46./Patrick Achim) – Habibbullah Habibyar, Noah Staudenrausch, Onur Kazanci, Simon Schulze – Benjamin Klamert, Markus Maichle.   

Schiedsrichter: Daniel Maier (Ailingen).

Im Vorspiel der Reserven setzte es eine Klatsche für die Wackeraner: 0:7 (0:2) verloren sie gegen den letztjährigen Meister.

DIe SZ berichtet ...

Nächstes Spiel: SG Mettenberg I – FCW I (Donnerstag, 24. August um 18.30 Uhr; Reserven: Mittwoch, 23. August um 18.30 Uhr).

 

Fotos: Winfried Hummler

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: