Hallenkreismeisterschaft: Wacker II ist chancenlos

350 Zuschauer sorgen für gute Stimmung in der BSZ-Halle

Uwe Ehing (Foto), der Abteilungsleiter von Ausrichter FC Wacker Biberach, zeigte sich nach den ersten Vorrundenspielen um die Kreismeisterschaft sehr zufrieden: Er freute sich über 350 zahlende Zuschauer und die gute Stimmung in der BSZ-Halle. 

Sportlich gab es für die Wackeraner am ersten Turniertag derweil nichts zu holen: Die zweite Mannschaft kassierte in der allerdings sehr stark besetzten Vorrundengruppe A eine Niederlage nach der anderen und landete mit null Punkten und 3:14 Toren auf dem letzten Platz. 

Für die Zwischenrunde qualifizierten sich: der FV Bad Schussenried (1. Gruppe A), die SF Schwendi (2. Gr. A), Turnierfavorit FV Olympia Laupheim (1. Gr. B) und der SV Baltringen (2. Gr. B).

Die SZ berichtet ...

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: