Frauen: TSV Warthausen - FCW 1:1 (1:1)

Gut gekämpft und sich mit einem Punkt belohnt

Unser Frauenteam (10.) hat beim Tabellendritten TSV Warthausen einen Punkt mit nach Hause genommen, nachdem es dort im Pokal vor wenigen Wochen noch 4:1 geschlagen worden war. Das Wacker-Tor zum 1:1 (1:1) erzielte Luca Kley (Foto).

(lk) - Der FC Wacker startete unkonzentriert ins Spiel und der TSV Warthausen ging schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Doch der Kampfgeist der Biberacherinnen wurde dadurch erst richtig geweckt.

Die Heimmannschaft vergab allerdings einige gute Torchancen, konnte also nicht nachlegen. Der FCW wurde im Verlauf der Partie immer stärker, spielte sich gute Chancen heraus und kam so folgerichtig in der 28. Minute durch Luca Kley zum Ausgleichstreffer.

In der zweiten Halbzeit startete der TSV deutlich stärker und dominierte das Spiel. Dank des guten Defensiv-Verhaltens der ganzen Mannschaft und vor allem auch dank der starken Leistung seiner Torhüterin Natascha Schmuker konnte Wacker den Punkt verteidigen.

Fazit: Gut gekämpft, sich dafür endlich auch mal belohnt und einen Punkt mit nach Hause genommen! Nächste Woche gegen den SV Laupertshausen (7.) muss nun nachgelegt werden. Drei Punkte wären dabei wichtig, um einen Platz in der Tabelle gutzumachen.

FCW: Natascha Schmuker - Kati Reiche (44./Funda Erdogan), Nadine Steinmayer (32./Laura Roeck), Sabrina Riedmüller, Bianca Nunnenmacher - Larissa Ege, Michaela Steinmayer, Jenny Ebenhoch - Luca Kley, Nina Dangel - Lara Oßwald.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: