16. Punktspiel: FCW I - SV Äpfingen I 3:0 (2:0)

Richtig guter und schöner Fußball beschert hochverdienten Sieg

(wh) - Im ersten Heimspiel des Jahres 2019 hat sich unsere Erste (6.) von ihrer besten Seite präsentiert und den SV Äpfingen (10.) mit 3:0 (2:0) bezwungen. Die Tore erzielten David Milanovic, Robin Neuer (Bildmitte) und der Äpfinger Tobias Ogger.

Zum vierten Mal hintereinander besiegte unsere Mannschaft ihren "Lieblingsgegner" aus Äpfingen. Erneut blieb sie dabei ohne Gegentor. Im Unterschied zu den drei vorhergegangenen, engen Aufeinandertreffen entschieden sie das Spiel dieses Mal aber relativ mühelos für sich. Denn: Mit dem 3:0 waren die Gäste noch gut bedient.

Wacker fand vom Anpfiff weg hervorragend ins Spiel und ließ auf dem Kunstrasenplatz Ball und Gegner laufen. Schneller Lohn war die 1:0-Führung nach 10 Minuten, als David Milanovic mit einem 20-Meter-Schuss einnetzte.

Äpfingen hatte auch danach den spielfreudigen Wackeranern nicht viel entgegenzusetzen und konnte von Glück sagen, dass es sich erst in der 44. Minute den zweiten Gegentreffer einfing. Dabei zeichnete sich Robin Neuer als Torschütze aus, nach einem schnell vorgetragenen Angriff und uneigennütziger Vorarbeit von Daniel Rulani.

Im gleichen Strickmuster ging es nach der Pause weiter: Wacker machte das Spiel und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Folgerichtig fiel in der 69. Minute das 3:0, als Äpfingens Tobias Ogger einen Querpass von Krystian Kondarewicz in die eigenen Maschen bugsierte.

Neun Minuten zuvor hatte Wacker-Kapitän Michael Werner innerhalb von Sekunden zuerst die gelbe Karte gesehen, dann gleich die rote dazu. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen. Ebenso unverständlich war die Ampelkarte für den Äpfinger Thomas Glutsch in der 71. Minute.

Beide Platzverweise änderten aber nichts am Verlauf des Spieles, das Wacker mühleos nach Hause schaukelte. 

Fazit von Wacker-Trainer Predrag Milanovic: "Meine Mannschaft hat sauber von hinten herausgespielt, schönen und richtig guten Fußball geboten und hochverdient gewonnen."

Tore: 1:0 David Milanovic (10.), 2:0 Robin Neuer (44.), 3:0 Eigentor Tobias Ogger (69.).

Gelb-Rote Karten: Michael Werner/Wacker (60.), Thomas Glutsch/Äpfingen (71.).

FCW: Frantisek Okolicani - Michael Werner, Ante Turudic (88./Tim Hank), Noah Staudenrausch, Jakob Kolesch (81./Manuel Braig) - Felix Jochim, David Milanovic, Mehmet Arif Sahin - Robin Neuer (84./Viktor Haufler), Markus Maichle, Daniel Rulani (67./Krystian Kondarewicz).

Schiedsrichter: Dietmar Traub (Dürmentingen).

FUPA berichtet ...

Das Vorspiel der Reserven gewannen unsere Jungs mit 4:0 (3:0), nach Toren von Viktor Haufler (2), Benjamin Klamert und Donato Santangelo.

Nächstes Spiel: SV Alberweiler - FCW (Sonntag, 31. März um 15 Uhr; Reserven: 13.15 Uhr).

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: