F-Jugendturniere in der Biberacher Malihalle

Lobenswert: D-Jugendspieler übernehmen Turnierleitung

Bei den beiden F-Jugendturnieren in der Biberacher Malihalle standen die SGM Warthausen und der TSV Neu-Ulm auf den Siegertreppchen. Die Teams von Veranstalter FC Wacker mussten sich mit hinteren Plätzen begnügen: die F2 mit dem neunten Platz, die F1 mit dem sechsten Platz.

Lobenswert: Die Leitung der Turniere übernahmen Spieler der D-Jugend des FC Wacker (Foto rechts). Ebenso erfreulich, dass die C-Jugend (Gruppenbild unten) beim Abbau in der Halle geholfen nat.

Im Finale des Turnieres am Sonntagvormittag behielt die SGM Warthausen mit dem 4:2 gegen den FV Biberach II das bessere Ende für sich. Im Spiel um Platz drei fuhr der SSV Ehingen/Süd II einen 7:1-Sieg gegen die SGM Alberweiler/Aßmannshardt ein. Weitere Platzierungen: 5. TSV Blaustein, 6. SV Eintracht Seekirch, 7. TSV Sigmaringendorf II, 8. SGM Warthausen II, 9. FC Wacker Biberach II, 10. FC Mittelbiberach.

Beim zweiten, am Sonntagnachmittag ausgespielten Turnier bejubelten die Jungs des TSV Neu-Ulm ihren finalen 2:0-Sieg über den TSV Blaustein. Den dritten Platz sicherte sich die SG Mettenberg, dank ihers 4:3-Erfolges gegen den FV Biberach I. Weitere Platzierungen: 5. VfL Munderkingen, 6. FC Wacker Biberach I, 7. SSV Ehingen/Süd I, 8. TSV Sigmaringendorf I, 9. VfB Ulm II, 10. VfB Ulm I.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: