F-Jugendturniere in Biberach

F1 schafft es ins Halbfinale, F2 scheidet in der Vorrunde aus

(wh) - Der TSV Neu-Ulm und die SGM Achstetten haben unsere beiden in der Wilhelm-Leger-Halle ausgetragenen F-Jugendturniere gewonnen. Unsere F1 belegte den vierten Platz, während die F2 (Foto) bereits in der Vorrunde ausschied.

Leider glänzten bei den beiden F-Jugendturnieren gleich drei Mannschaften mit Abwesenheit: Unentschuldigt fehlten - zum Leidwesen des Veranstalters und der anderen Teilnehmer - beide Teams des TSV Riedlingen und eine Vertretung des TSV Pfuhl.  

Beim vormittäglichen Turnier behielt der TSV Neu-Ulm im Finale gegen die SGM Oggelshausen mit 2:0 das bessere Ende für sich. Den dritten Rang sicherte sich die SGM Achstetten, dank ihres 2:0-Sieges im Platzierungsspiel gegen den FV Altheim. Die F2 des FC Wacker verabschiedete sich in der Vorrunde, ebenso wie der SV Erlenmoos, FC Mittelbiberach, SV Ringschnait, TSV Blaustein und die SGM Oggelshausen/Seekirch.

Das Endspiel des nachmittäglichen Turnieres gewann die SGM Achstetten 3:0 gegen den SV Rissegg. Im Spiel um Platz drei zog die F1 des FC Wacker mit 4:6 gegen den VfL Munderkingen den Kürzeren. In der Vorrunde schieden der FV Biberach, SV Muttensweiler, TSV Blaustein und der SV Bad Buchau aus.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: