D-Junioren erreichen nächste Runde

Klasse: Dritter Platz beim Turnier um den VR-Cup

(pb) - Von den anfangs 39 D-Jugendteams des Bezirkes Riß hatten sich die besten 20 für die Endrunde um den VR-Cup in Erolzheim qualifiziert. Die Top drei dieses Turniers erreichten die nächste Runde auf Verbandsebene am 19. November in Ehingen: Neben den Finalisten SSV Biberach und SGM Ummendorf schafften dies auch unsere Jungs, dank ihres 1:0-Sieges im Spiel um Platz drei gegen Ochsenhausen.

Unsere Jungs spielten in ihrer Vorrundengruppe am Vormittag gegen die SGM Äpfingen, SGM Eberhardzell, SF Schwendi und die SGM Rot a. d. Rot. In den ersten drei Spielen gelang ihnen jeweils ein 1:0-Sieg, die bei besserer Chancenverwertung deutlich höher ausfallen hätte können.

Da sich nur der Gruppenerste für die Halbfinals am Abend qualifizierte, musste im letzten Gruppenspiel mindestens ein Punkt her. Unsere Jungs gewannen jedoch auch dieses Match gegen die SGM Rot a. d. Rot mit 2:1 und zogen daher ins Halbfinale ein.

Da die Halbfinals erst um 17 Uhr anstanden, nutzten die Spieler, Eltern und Betreuer die fünfstündige Pause zum gemeinsamen Pizzaessen.

Besagtes Halbfinale gegen Ummendorf wurde dann leider durch eine Unachtsamkeit der Wacker-Defensive mit 0:1 verloren.

So kam es zum großen Endspiel um den dritten und letzten Startplatz für die nächste Runde. Gegner war der SV Ochsenhausen, der dem SSV Biberach im anderen Halbfinale nach Sechsmeterschießen unterlegen war. Dabei boten unsere Jungs kein attraktives Spiel, wurden jedoch für ihren Kampf und ihren Willen belohnt. Kerim Bakir erzielte nach schnellem Umschalten das 1:0, was gleichzeitig auch der Endstand war. 

Damit hatten sie die nächste Runde erreicht, die am 19. November in Ehingen ausgetragen wird.

Fazit von Trainer Philipp Bohms: „Die Jungs haben eine überragende Gruppenphase gespielt. Leider haben sie das Halbfinale nicht gewonnen und mussten im Spiel um Platz drei nochmal alles raushauen, was sie auch gemacht haben. Ich bin richtig stolz auf die Jungs.“

FCW: Engin Mestan, Elias Gutmann, Kerim Bakir, Enes Ceran, Samuel Mayer, Efecan Himmetoglu, Lucas Schmidt, Nico Schmidt.

 

Ein paar Tage vorher hat die D1 noch auswärts um Punkte gespielt und sich von der SGM Schemmerhofen 3:3 (1:1) getrennt. Damit belegte das Team in der Endtabelle der Quali-Staffel den 4. Platz unter 7 Teams.

Derweil feierte die D2 beim 3:0 (2:0) gegen die SGM Erlenmoos ihren ersten Sieg in der Freiluftsaison.

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: