C-Jugend-Pokalspiel: Baltringen - FCW 5:6 n. E.

Mit dem nötigen Quäntchen Glück in Runde zwei

Unsere C-Junioren haben ihr Erstrundenspiel um den Bezirkspokal bei der SGM Baltringen im Elfmeterschießen mit 6:5 für sich entschieden, nachdem es am Ende der regulären Spielzeit 1:1 gestanden hatte.

(mr) - Unsere C-Junioren taten sich schwer, ins Spiel zu finden, die Gastgeber hatten in den ersten 20 Minuten teilweise mehr vom Spiel, was sich aber im weiteren Verlauf änderte.

In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit drang Ahmad Zeki Merjan mit einigen starken Einzelaktionen in den Strafraum der Gastgeber ein und hatte den Führungstreffer wiederholt auf dem Fuß, verpasste jedoch jeweils den richtigen Moment, um seine tollen Dribblings zu krönen.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hätte wiederum Ahmad Zeki Merjan den Führungstreffer erzielen können, nachdem er mit einem feinen Pass von Kapitän Yasin Yaman freigespielt worden war.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von den Gastgebern deutlich kampfbetonter geführt und zunehmend ruppiger. Dennoch hielten unsere Jungs dagegen und erarbeiteten sich mehr Spielanteile, was sich durch mehr Eckbälle, mehr Freistöße sowie mehr Torchancen äußerte.

Als Ahmad Zeki Merjan in der 57. Minute nach einem Zuspiel von David Nuic allein aufs gegenerische Tor zulief und vom herauseilenden Torspieler David Rist zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Holger Hoffmann auf Strafstoß. Den fälligen Elfmeter verwandelte Furkan Tasdemir sicher und abgeklärt zur verdienten 1:0-Führung für den FCW.

Die Freude darüber war noch nicht abgeklungen, als der Schiedsrichter in der 62. Minute bei einer strittigen Strafraumszene erneut auf Elfmeter entschied – diesmal für die Gastgeber, die so zum 1:1 ausglichen.

In der Schlussphase hatte Wacker viel Pech, als sich der sehr starke Ahmad Zeki Merjan erneut mit einer außerordentlichen Einzelaktion bis zur Grundlinie durchsetzte und auf den eingewechselten Anton Münz ablegte, der das Spiel quasi mit dem Abpfiff hätte entscheiden können, doch den Ball leider am leeren Tor der Baltringer vorbeischob.

Schließlich gewannen unsere Jungs das Spiel mit dem nötigen Quäntchen Glück im Elfmeterschießen mit 6:5.

Trainer Mersad Rujovic freute sich über den ersten Sieg seiner Jungs, jedoch sieht er noch viel Potenzial nach oben, zumal seine Mannschaft erstmals vollzählig und in dieser Konstellation auf dem Platz war.

Am kommenden Wochenende haben unsere C-Junioren spielfrei, die erste Partie um Punkte findet am Samstag, 23. September beim SV Rißegg statt.

Fotos: Stefan Reich

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: