B-Jugend-Testspiel: FCW - TSB Ravensburg 3:3 (2:2)

Mutmacher nach mangelhafter Vorbereitung

(ak) - Nach der mangelhaften Vorbereitung unserer B-Jugend hat das 3:3 (2:2) im letzten Testspiel gegen den TSB Ravensburg viel Mut gemacht und Vorfreude ausgelöst auf die Pflichtspiele. Los geht es am Samstag, 9. September um 16 Uhr mit dem Pokalspiel bei der Bezirksstaffel-Mannschaft Ringschnait.

Die Vorbereitung unserer B-Jugend ist alles andere als zufriedenstellend gelaufen. Zu vielen Urlaubern und Verletzten kamen noch einige Abmeldungen von Spielern, die die Lust am Fußball verloren haben, hinzu. So lag die Trainingsbeteiligung im Schnitt zwischen vier und sechs Spielern.

Das erste Testspiel in Baltringen ging 1:8 verloren und konnte nicht als ernsthafter Test gewertet werden. Das zweite Vorbereitungsspiel gegen Birkenhardt musste wegen Spielermangels sogar abgesagt werden.

In der letzten Woche der Vorbereitung entspannte sich die Personallage etwas. Der Kern der Mannschaft wirkte sowohl im Training als auch im Testspiel gegen die TSB Ravensburg mit. Das Spiel endete 3:3 (2:2), die Tore für den FCW markierten Tom, Barzan und Ali.

Dabei standen sich in einem guten B-Jugend-Spiel zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. In der ersten Halbzeit hatte die TSB Ravensburg zwar mehr Ballbesitz und in der Summe auch mehr Torchancen, doch der FC Wacker versteckte sich nicht, kam zu einigen schön herausgespielten Konterchancen und zeigte stets, dass er auch auf diesem hohen Niveau mithalten kann.

In der zweiten Spielhälfte war es zunächst sehr ausgeglichen. Nach ihrem nicht unverdienten 3:2-Führungstreffer verpassten es die Wackeraner, das vierte Tor zu erzielen. Der Gästetorspieler hielt einen gut geschossenen Elfmeter mit einer großartigen Parade.

In der Schlussviertelstunde ließen die Kräfte bei den Spielern des FCW nach. Zudem musste ein Wacker-Akteur verletzt vom Platz, kurz darauf zwei weitere mit Krämpfen. Da der FC Wacker nur mit zwölf Spielern angetreten war, beendete er also das Spiel zu neunt. Der unnötige Ausgleichstreffer fiel unmittelbar vor dem Schlusspfiff.

Nach der mangelhaften Vorbereitung machte dieser Test viel Mut für die Pflichtspiele. Los geht es am Samstag, 9. September um 16 Uhr mit dem Pokalspiel bei der Bezirksstaffel-Mannschaft Ringschnait.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: