B-Jugend: SG Mettenberg - FCW 4:0 (3:0)

Aufbäumen im Schlüsselspiel kommt viel zu spät

Unsere B-Jugend bleibt nach ihrer 0:4-Schlappe im Kellerduell bei der SG Mettenberg abgeschlagen auf dem letzten Platz der Bezirksstaffel Riß. So lange jedoch noch eine rechnerische Chance auf den Klassenerhalt besteht, will und wird das Team nicht aufgeben.

Auf dem schwer zu bespielenden Platz gingen die Mettenberger bereits nach 8 Minuten in Führung. In der 20. Minute erhöhten sie durch einen Freistoß auf 2:0. Wacker kam danach besser ins Spiel und hatte einige Torchancen, doch mit dem Halbzeitpfiff fiel das 3:0.

In der Pause nahmen sich unsere Jungs noch einmal viel vor, doch Mettenberg erhöhte in der 47. Minute durch einen schnell vorgetragenen Konter auf 4:0. Dann spielte nur noch Wacker. Die Jungs gaben nicht auf, aber der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht ins gegnerische Tor.

Fazit von Trainer Stefan Reich:
"Nach sehr schwachem Beginn steigerten sich unsere Jungs, doch ihr Aufbäumen kam leider zu spät. Im Abstiegskampf ist das einfach zu wenig. Nun heißt es Mund abputzen und weitermachen, denn bereits am Montag steht das schwer Auswärtsspiel bei der SGM Dettingen an."

Es spielten:
Fabio Schumacher, Mamadou Diallo, Julius Hehl, Max Bornowski, Samuel Neubert, Bogdan Barbu, Tim Scherff, Altin Berisha, Mathias Dell, Lukas Felber, Adama Jallow, Ruben Winkhart, Sebastian Brückmann und Andreas Welti.

 

Alle Wacker-Ergebnisse vom Wochenende

A-Jugend, Testspiel: FCW - FV Bad Saulgau 3:3 (2:0)

B-Jugend, Punktspiel: SG Mettenberg - FCW 4:0 (3:0)

C-Jugend, Testspiel: FCW - SGM Ehingen-Süd/Rottenacker 5:4 (3:4)

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: