C-Jugend: SV Ringschnait - FCW I 2:1 (0:0)

"Am Ende stehst du mit leeren Händen da"

„So ist Fußball, am Ende stehst du mit leeren Händen da", meinte Wacker-Trainer Andi Weißer (Foto) nach der sehr unglücklichen Niederlage seiner C-Junioren bei der SGM Ringschnait, dem Tabellendritten der Bezirksstaffel Riß. Das Wunschergebnis wurde ganz knapp verfehlt, denn man hatte sich vorgenommen, einen Punkt mitzunehmen. Ringschnait festigte damit seinen dritten Tabellenrang, während unsere C-Junioren (11er) auf dem sechsten Platz verharren.

(aw) - Das Team des FC Wacker Biberach ging mit einer guten Einstellung ins Spiel, wollte es doch eine bessere Leistung abliefern als bei seiner deutlichen Pokal-Heimpleite (0:4) im September gegen die SGM Ringschnait. Das komplette Spiel war absolut ausgeglichen. Großchancen blieben Mangelware, da die Mannschaften in der Defensive gut standen. Folgerichtig ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit musste der souverän spielende Wacker-Innenverteidiger Andi Schefer nach einem Zweikampf, bei dem er umgeknickt war, verletzt vom Platz. Leider konnte er danach nicht mehr eingesetzt werden. Nun musste Enfal Cebeci aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung rücken und machte seine Sache gut.

Der FC Wacker verlor in den folgenden Minuten aber etwas die Balance. So sorgte ein krasser Abspielfehler eines Wacker-Akteurs kurz vor dem 16er für die erste Großchance der SGM Ringschnait. Diesen Fehlpass nahm der agile Stürmer der SGM, Lasse Steinmayer, an und ließ es sich nicht nehmen in der 40. Spielminute zum 1:0 für die Heim-Elf einzunetzen.

Der FC Wacker steckte diesen Fauxpas weg und zeigte wenig später einen schönen Spielzug über den rechten Flügel. Ufuk Darici schickte einen Pass Richtung Grundlinie, den Kaan Karabulut im 16er aufnahm und wiederum Ufuk Darici durch einen Pass in den Rücken der Abwehr anspielte. Ufuk nahm den Rückpass direkt ab und schickte einen strammen Flachschuss Richtung SGM-Tor. Diesen Schuss lenkte ein Verteidiger der SGM mit der Wade ins kurze Eck ab, wodurch der Torwart keine Chance mehr hatte, den Ball zu parieren.

Nun sah es lange nach einem verdienten Remis für die Wacker-Junioren aus. Doch leider spielte wenig später ein Mittelfeldspieler der SGM einen Pass vom Feinsten in die Schnittstelle der Wacker-Abwehr, und wieder ließ sich Lasse Steinmayer nicht zweimal bitten, er schloss souverän zum 2:1 in der 60. Minute ab. In den letzten Spielminuten versuchte der FC Wacker noch den Ausgleich zu erzielen, kam aber nicht mehr zwingend vor das gegnerische Tor.

Fazit: Die Mannschaft um Kapitän Josh Becher zeigte eine gute Leistung, wurde aber leider nicht dafür belohnt. Hervorzuheben ist noch die faire Spielweise beider Mannschaften!

Es spielten: Joshua Becher, Mustafa Ören, Cem Duran, Yannick Frögl, Andi Schefer, Enfal Cebeci, Tom Körner, Simon Peter, Ufuk Darici, Jonas Mersinger, Dea Gashi, Kaan Karabulut, Mahmud Ciftepinar, Yannik Weishaupt.

Kommenden Samstag gibt die SGM Tannheim ihre Visitenkarte am Erlenweg ab, Spielbeginn ist um 12.30 Uhr. Das wird wieder eine harte Nuss für unseren Nachwuchs, denn die SGM Tannheim ist punktgleich mit dem Tabellenführer FV Biberach, aber aufgrund der Tordifferenz auf dem zweiten Platz.

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: