A-Junioren: SGM Unterschwarzach - FCW 3:6 (0:3)

Der Sieg lässt alle Chancen offen Kampf um den Aufstieg

(ue) - Im letzten Pflichtspiel des Jahres haben unsere A-Junioren einen 6:3 (3:0)-Erfolg bei der SGM Unterschwarzach eingefahren. Sie kletterten dadurch auf den dritten Platz der Leistungsstaffel und schufen sich eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg.

Auf schwer bespielbarem Platz spielte der FCW von Beginn an konzentriert und konsequent. Bereits in der dritten Spielminute verwertete Wacker-Torjäger Ufuk Darici eine schöne Kombination zum 1:0. Auch in den darauffolgenden Minuten war Wacker die bessere Mannschaft. Chancen zu einer höheren Führung wurden aber nicht genutzt. Auch die SGM kam zu drei sehr guten Gelegenheiten, die allerdings ein sehr gut aufgelegter Fabio Schuhmacher im Wacker-Tor gekonnt zunichte machte.

In der 26. Minute war es Berkan Cebeci, der mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel auf 2:0 erhöhte. Cebeci konnte in der 43. Minute mit einer Einzekaktion sogar das 3:0 nachlegen. Dies war zugleich der Pausenstand.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Wacker eins drauf. Nach einem Eckball von Darici war es Mamadou Sank Diallo, der mit seinem ersten Saisontreffer per Kopf das 4:0 markierte (48.). In der Folgezeit nahm die Konzentration der Gäste ab. Es schlichen sich individuelle Fehler ein. Die Folge war der 1:4-Anschlusstreffer für die SGM quasi aus dem Nichts (52.). Tom Körner konnte jedoch mit seinem Doppelschlag auf 6:1 wieder erhöhen (67. und 71.).

Die Schlussphase wurde dann von vielen Unachtsamkeiten geprägt. So verkürzten die Gastgeber - dank der Hilfe der Wacker-Defensive - auf 3:6 (76. und 85.).

Fazit von Wacker-Trainer Uwe Ehing: "Wir haben gewonnen, das ist letztlich entscheidend. Es war zum Schluss des Jahres nochmal ein wichtiger Schritt. Jetzt haben wir uns alle Chancen im neuen Jahr offengehalten, um um den Aufstieg mitzuspielen. 

 

Fotos: Winfried Hummler

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: