A-Junioren: FCW - SGM Schemmerberg 2:1 (0:1)

Mit unbändigem Willem zum Sieg gegen den Tabellenzweiten

(ue) - Zwei Wochen nach ihrem bitteren 1:9 gegen Spitzenreiter SGM Warthausen zeigte unsere U19 gegen den Tabellenzweiten SGM Schemmerberg eine tolle Trotz-Reaktion und kam zu einem zwar glücklichen, aber nicht unverdienten 2:1(0:1)-Heimsieg.

Zu Beginn sah es allerdings nicht nach einem erfolgreichen Wochenende aus. Bereits nach fünf Minuten gerieten unsere Jungs nach einem individuellen Fehler mit 0:1 in Rückstand. Aber anstatt sich wieder dem Schicksal zu ergeben, rafften sich die Wackeraner auf und steigerten sich von Minute zu Minute.

Wacker zeigte eine starke Mannschaftsleistung, enorme Stärke im Zweikampf und einen unbeugsamen Willen. Dennoch musste das Team mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel waren die Platzherren indes absolut tonangebend. Sie beherrschten den Gegner und erspielten sich einige Torchancen. Der Erfolg blieb aber zunächst noch aus. Die Wackeraner demonstrierten jedoch, dass sie sich nicht mit einer Niederlage in den Samstagabend verabschieden wollten.

Der unbändige Wille wurde schließlich belohnt. In der 81. Minute markierte Sank Diallo den längst verdienten Ausgleich zum 1:1. Der FCW begnügte sich nicht damit, setzte den Gegner weiterhin unter Druck und wurde abermals belohnt: mit etwas Glück, aber nicht unverdient. Ein Freistoßball von Verteidiger Andreas Welti wurde länger und länger und sprang schließlich über den zu weit vor dem Tor stehenden Gästekeeper an den Pfosten. Der aufmerksame David Hirner reagierte am schnellsten und erzielte quasi mit dem Schlusspfiff in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer für unsere U19.

Fazit von Wacker-Trainer Uwe Ehing: "Unsere Mannschaft hat eine sensationelle Reaktion auf den schlechten Rückrundenstart gezeigt und letztlich verdient das Spiel gewonnen. Man hat wieder einmal gesehen, dass die Einstellung beim Fussball enorm wichtig ist. Hoffentlich haben die Jungs in diesem Spiel auch erkannt, dass es nur als Mannschaft funktioniert. Ein besonderes Lob gilt den B-Jugendspielern Christian Thut, Taha Kasap, David Hirner und Jonas Memel, die erneut ausgeholfen haben und ihre Sache sehr gut gemacht haben."

Zwei Tage drauf musste sich unsere stark ersatz geschwächte U19 im Pokalspiel beim Bezirksligisten SGM Reinstetten mit 1:6 (0:5) geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Berkan Cebeci.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: