Mettenberg I - FCW I (Sa., 25. November um 14 Uhr)

Den Stadtrivalen nicht am Tabellenplatz messen

Unsere Erste (7.) tritt am Samstag, 25. November zum Nacholspiel und Stadtderby gegen die SGM Mettenberg an (13.). Die Partie wurde seinerzeit wegen eines Gewitters abgebrochen. Anstoß ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Biberach. Ein Reservespiel findet nicht statt.

Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Enzo Galvano, der in der Jugend beim FC Wacker gekickt hat, später auch als Aktiver und als Spielertrainer, agiert dort seit der Saison 15/16 als Coach. Mit Erfolg: In der vergangenen Runde schaffte er mit Mettenberg über die Relegation den Aufstieg.

In der Kreisliga A mussten die Mettenberger aber meist Lehrgeld zahlen und stecken mit mageren sechs Punkten als Drittletzter mitten drin im Abstiegssumpf.

Unsere Kicker sollte den Stadtrivalen aber keinesfalls an dessen misslicher Tabellensituation messen, sondern sich auf einen widerspenstigen Gegner einstellen, der sich bisher weit unter Wert geschlagen hat. Er wird am Samstag vehement seine Chance suchen und mit Haken und Ösen kämpfen, um die Oberhand zu behalten.

FUPA-Vorschau ...

 

TEAMCHECK

Tabellenplatz

7.

13.

Punkte

20

6

Spiele

13 (5 S - 5 U - 3 N)

14 (1 S – 3 U - 10 N)

Tore

22

12

Gegentore

14

38

Karten

34 G - 0 G/R - 1 R

31 G - 2 G/R - 2 R

Formkurve

 N - S - S - U - N

N - N - S - N - N

Torjäger

Felix Jochim, Markus Maichle, Fabio Günther (4)

Tobias Guggenmoser (4)

Vorjahresplatzierung

4. in der KLA 2

Kreisliga-B-Aufsteiger

Saisonziel

Unter die ersten Vier

Klassenerhalt

 

Zurück