Frauen: SGM Burgrieden - FCW 5:0 (3:0)

Anfangs gut mitgehalten, dann eingebrochen

Unsere Frauen haben beim Spitzenreiter SV Burgrieden mit 5:0 (3:0) verloren.
 
(lk) - Wacker zeigte in den ersten zwanzig Minuten ein gutes Spiel in der Defensive und ließ nur wenige Angriffe der Burgriederinnen zu. Nach vorne gelang eher wenig, der FCW konzentrierte sich mehr auf die Verteidigung. Es folgte allerdings ein Einbruch, woraufhin der SV Burgrieden bis zur Halbzeit auf 3:0 davonzog.

Die zweite Hälfte begann Wacker wieder stärker, die Defensive stand besser geordnet. Es ergaben sich einige Chancen, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Da nun auch die Hintermannschaft des FC Wacker höher stand, wurde sie immer wieder überlaufen. So erzielte Burgrieden zwei weitere Tore. Die letzten zwanzig Minuten der Partie waren sehr körperlich und das Spiel häufig durch Freistöße unterbrochen.

Zurück