Zwischenbilanz von C-Jugend-Trainer Rujovic

"Es passt fast alles, wir sind ein positiver Haufen"

(mr) - Mit dem vom FC Wacker ausgerichteten Turnier in der Malihalle schließen unsere C-Junioren am Sonntag, 4. Februar die Hallensaison 2017/18 ab. 

Wacker-Trainer Mersad Rujovic und seine Jungs blicken vorab auf eine erfolgreiche Bezirks-Hallenmeisterschaft zurück, bei der sie es bis ins kleine Finale schafften und am Ende ein beachtlicher vierter Platz heraussprang - dank starker Leistungen.

Endstand Hallen-Bezirksmeisterschaft

1. FV Olympia Laupheim I

2. TSG Achstetten I

3. SG Mettenberg I

4. FC Wacker Biberach I

5. FV Biberach I

6. SGM Baltringen I

7. SGM Baustetten I

8. SGM Eberhardzell I

Mersad Rujovic freut sich nach halbjährigem Wirken in und bei Wackers C-Jugend über den Zusammenhalt: "Es passt fast alles, wir (Eltern, Spieler, Betreuer) sind ein positiver Haufen." Die einzigen Probleme seien die Torspieler-Position sowie ein etwas knapper Kader, so Rujovic. 

Vor diesem Hintergrund lobt der Wacker-Coach seine Spieler: "Super ist ihre Bereitschaft, im Rotationsprinzip die vakante Torspieler-Position zu besetzen. Ohne große Diskussionen, das zeigt, dass meine Jungs Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen können. Vor allem Taha Kasap, auf den ich als Feldspieler ungern verzichte, hat das in der Halle ganz stark gemacht; ihm gilt mein besonderer Dank. Aber auch Eray Cerit, Hidircan Akita, Melih Celebi und Noa Zoric, die auch schon als Torspieler eingesetzt wurden, haben uns in Vergangenheit sehr geholfen."

Rujovic weiter: "Wir müssen uns aber - vor allem mit Blick auf die nächste Saison - jetzt schon bewegen, damit wir eine wettbewerbsfähige C-Jugend ins Rennen schicken können." 

Zurück