A-Jugend: FCW - SGM Schwendi 4:0 (2:0)

Mit Disziplin und Teamgeist zum ersten Sieg

(ue) - Am dritten Spieltag feierte unsere A-Jugend einen hochverdienten 4:0 (2:0)-Heimerfolg gegen die SGM Schwendi und fuhr damit die ersten Punkte in dieser Saison ein – dank einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zur vergangenen Woche. Altin Berisha (2), Krystian Kondarewicz und Adama Mamaye Jallow erzielten die Tore.

Wacker dominierte von Beginn an das Spiel und hatte durch Kevin Hallmen bereits in den ersten Minuten eine Großchance. In der Folgezeit verzeichnete der FCW gute Gelegenheiten beinahe im Minutentakt. Sie blieben jedoch ungenutzt, ehe Krystian Kondarewicz in der 23. Minute die 1:0-Führung markierte.

Wacker ließ nicht nach und kam durch Adama Mamaye Jallow nach einer sehenswerten Einzelaktion zum 2:0 (33.). Bis zur Pause hätte die Führung ausgebaut werden können, es blieb aber beim 2:0. In Hälfte zwei ging es gleich weiter. Wacker gab den Ton an und erspielte sich reihenweise Torchancen. Ruben Winkhart, Altin Berisha, Berkan Cebeci und erneut Hallmen scheiterten mehrmals mit guten Gelegenheiten. Berisha sorgte schließlich nach schönen Kombinationen mit seinen beiden Treffern (64. und 70.). für den 4:0-Endstand. Zur Freude von Wacker-Trainer Uwe Ehing: „Die Mannschaft hat sich als Einheit präsentiert und gezeigt, was spielerisch möglich ist, wenn sie miteinander und diszipliniert spielt. Einzig an der Chancenverwertung haperte es noch. Dennoch können wir zufrieden sein. Allerdings ist noch nichts erreicht, es war aber ein großer Schritt in die richtige Richtung."

 

Fotos: Stefan Reich

 

Zurück