Jugendturniere

Juli 2017: Jubiläumsturniere mit B-, D-, E- F-Jugend und Bambini

Wacker-Bambini schlagen sich wacker


(wh) - Mit Jugendturnieren in fünf verschiedenen Altersklassen hat der FC Wacker Biberach seinen 40. Geburtstag gefeiert. Dabei kristallisierten sich folgende Teams als Gewinner heraus: der FV Biberach (bei den B-Junioren), FC Wacker Biberach (D-Junioren), die SG Aulendorf (E-Junioren) und die TSG Bad Wurzach (F-Junioren). Bei den Bambini wurde kein Sieger ermittelt.

„Unsere Jubiläumsturniere sind reibungslos gelaufen und waren ein voller Erfolg“, freute sich Wacker-Jugendleiter Stefan Reich, „wir haben nur positive Rückmeldungen bekommen. Auch die Tombola wurde sehr gut angenommen. Mein Dank gilt allen Helfern (Aktive, Eltern und Trainer), sie haben super mitgearbeitet und zum Gelingen entscheidend beigetragen.“

Die Platzierungen

B-Junioren: 1. FV Biberach, 2. SG Ummendorf/Rissegg, 3. FC Wacker Biberach I, 4. FC Wacker Biberach II, 5. SGM Mettenberg.

D-Junioren: 1. FC Wacker Biberach I, 2. SGM Elchingen, 3. FC Wacker Biberach II, 4. SV Ljiljan Ulm, 5. VfL Munderkingen.

E-Junioren: 1. SG Aulendorf I, 2. SG Aulendorf II, 3. FC Wacker Biberach, 4. TSV Rot/Rot, 5. SV Ljiljan Ulm.

F-Junioren: 1. TSG Bad Wurzach, 2. SGM Ringschnait, 3. SC Türkgücü Ulm, 4. LJG Unterschwarzach, 5. FC Wacker Biberach I, 6. FC Wacker Biberach II, 7. TSV Erbach, 8. SF Schwendi, 9. VfB Ulm, 10. SGM Mettenberg, 11. SV Steinhausen/Rottum, 12. FC Wacker Biberach III.

Bambini: Bei den Jüngsten wurde auch in Turnierform gespielt, aber kein Sieger ermittelt. "Die drei Wacker-Teams haben dabei ihrem Namen alle Ehre gemacht und sich wacker geschlagen", sagte ihr Trainer Markus Häusler. Am Start waren außerdem die SGM Schemmerhofen I und II, LJG Unterschwarzach I und II, SG Mettenberg I und II, SGM Ummendorf I und II, SV Muttensweiler I und II, der SV Rissegg I und II, SC Türkgücü Ulm I und II sowie der SV Unterstadion.

Zur Bildergalerie ...

 


 

März 2017: E- und F-Jugend-Hallenturniere

Sieger: Ehingen, Dettingen, Mittelbiberach und Munderkingen

(wh) - Die TSG Ehingen und die SG Dettingen haben die beiden F-Jugendturniere in der Biberacher Malihalle gewonnen. Bei den E-Jugendturnieren hießen die Sieger VfL Munderkingen und FC Mittelbiberach.

Veranstalter FC Wacker Biberach begrüßte jeweils 8 Teams zu seinen beiden F-Jugendturnieren. Beim vormittäglichen Bewerb dominierte der VfL Munderkingen, der nicht nur das Endspiel gegen den FV Neufra mit 4:2 gewann, sondern auch all seine anderen Spiele. Der SV Burgrieden, SV Baltringen und FC Wacker Biberach II reihten sich auf den Plätzen fünf, sechs und sieben ein.

Beim nachfolgenden Turnier standen die F-Junioren des FC Mittelbiberach auf dem Siegertreppchen, dank ihres finalen 4:1-Sieges gegen die SSG Ulm. Der SV Tannheim wurde Vierter, der FV Olympia Laupheim Sechster, während sich Wacker I mit dem achten und letzten Rang begnügte.

Beim ersten von zwei E-Jugendturnieren setzte sich die SG Dettingen im Endspiel mit 4:1 gegen den SV Reinstetten durch. Im Spiel um Platz drei unterlag der FC Wacker II der SGM Maselheim mit 2:3. Der SV Ringschnait landete auf dem sechsten Platz in dem achtköpfigen Feld.

Beim nachmittäglichen Turnier glänzte dann die E-Jugend des SSV Ulm 1846 - unentschuldigt - durch Abwesenheit, so dass der eigentliche Spielplan über der Haufen geworden musste und die sieben verbliebenen Teilnehmer ihren Champion im Jeder-gegen-Jeden-Modus ermiitelten. Den Sieg errang dabei die TSG Ehingen, vor dem TSV Rot/Rot, derweil der FC Wacker I den vierten Platz belegte und der FC Mittelbiberach Rang sechs.

Ergebnisse der E-Jugend ...

Ergebnisse der F-Jugend ... 

 


 

Februar 2017: C- und D-Jugend-Hallenturniere

Wacker-Teams landen im Mittelfeld

Bei den Turnieren in der Malihalle sind unsere C-Junioren (Fotos) auf dem siebten Platz gelandet, unsere D-Junioren auf dem fünften Rang.

Das Finale des C-Juniorenturnieres am Samstagvormittag gewann die SG Dettingen 3:0 gegen die SGM Oggelshausen. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich die SGM Rissegg mit 2:1 gegen den SSV Biberach durch.

Im Endspiel des nachmittäglichen Turnieres bezwangen die C-Junioren des SV Weingarten den FV Waldburg mit 3:1. Die Wacker-Jungs landeten auf dem siebten Platz.

Beim D-Jugendturnier am Sonntagvormittag reihte der TSV Türkgücü Ehingen in der Vorrunde einen klaren Sieg an den anderen, nur beim 5:4 im Finale gegen die SGM Schlachters/Hergensweiler traf er auf ernsthaften Widerstand. Der SSV Biberach wurde Dritter, Wacker Fünfter.

Ähnlich wie Türkgücü Ehingen trumpften dann nachmittags auch die D-Junioren der TSG Ehingen auf. Nach vier mühelosen Siegen in der Vorrunde ging es erst bei ihrem 3:2 im Endspiel gegen den VfB Friedrichshafen etwas knapper her.

C-Jugend-Ergebnisse ...

D-Jugend-Ergebnisse ...

 


 

Januar 2017: A- und B-Jugend-Hallenturniere

Wackers B1 schafft es ins Endspiel

Bei unserem A-Jugendturnier in der Malihalle hat die JSG Bad Waldsee/Reute den Sieg errungen, bei den beiden B-Jugendturnieren hatten die SSG Ulm und die SGM Oggelshausen die Nase vorn.

Die A-Junioren von Veranstalter FC Wacker mussten sich in dem siebenköpfigen Teilnehmerfeld mit dem vierten Platz begnügen, hinter Cupgewinner Reute/Bad Waldsee, der SGM Rissegg/Ummendorf und dem SV Horgenzell.

Die B1 des FC Wacker schaffte es bis ins Endspiel, kassierte dabei aber eine 0:4-Niederlage gegen die SSG Ulm. Im Spiel um Platz drei setzte sich die SGM Rissegg/Ummendorf mit 4:3 gegen die TSG Ehingen durch.

Im zweiten Turnier der B-Junioren sprang für den FC Wacker II nur der 8. und letzte Platz heraus, während die SGM Oggelshausen das Endspiel erreichte und dieses mit 4:1 gegen die SGM Ertingen/Binzwangen gewann. 

A-Jugend-Ergebnisse ...

B-Jugend-Ergebnisse ...

 


 

27. Dezember 2015

Ravensburger Jungs holen sich den Pokal

Biberach (sz)- Die B-Junioren des FV Ravensburg haben den zweiten Wolfhard-von-Heyking-Cup in der BSZ-Halle gewonnen. Bei dem vom FC Wacker Biberach ausgerichteten Turnier bezwang der FVR im Finale den FV Olympia Laupheim mit 4:1.Die chancenlosen Jungs von Wacker mussten kräftig Lehrgeld bezahlen.

In der Vorrundengruppe A hatte der SV Weingarten am Ende die beste Bilanz vorzuweisen und zog als Erster ins Halbfinale ein. Dies gelang auch dem zweitplatzierten FC Radolfzell. In der Vorrundengruppe B setzte sich der FV Ravensburg vor dem punktgleichen FV Olympia Laupheim durch (beide jeweils 12 Zähler). Das direkte Duell gegen die Olympia entschied der FVR mit 3:1 für sich.

Im Halbfinale schlugen die Ravensburger anschließend den FC Radolfzell mit 3:2. Laupheim setzte sich mit 4:3 gegen den SV Weingarten durch, obwohl der SVW bis cirka zwei Minuten vor Schluss noch mit 3:1 geführt hatte.

Im Finale bestimmte Laupheim das Spiel und verzeichnete auch die besseren Torchancen. Das Manko: Die Olympia wusste die Gelegenheiten zumeist nicht in Zählbares umzumünzen und wurde immer wieder im Gegenzug von Ravensburg geschickt ausgekontert. So gewann der FVR letztlich mit 4:1 und sicherte sich damit den Turniersieg.

Die B-Jugend des FC Wacker hatte gegen die übermächtige Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und belegte mit null Punkten und 2:33 Toren den letzten Platz in der Vorrunden-Gruppe A.

Turniersieger FV Ravensburg 2. Platz: FV Olympia Laupheim 3. Platz: SV Weingarten

   Fotos: Philipp Bohms

Ergebnisse

Vorrunden-Gruppe A: 1. SV Weingarten 13 Punkte/26:6 Tore, 2. FC Radolfzell 10/17:10, 3. TSV Neu-Ulm 8/16:10, 4. TSG Ehingen 6/10:15, 5. SSV Reutlingen 5/15:12, 6. FC Wacker Biberach 0/2:33.

Vorrunden-Gruppe B: 1. FV Ravensburg 12 Punkte/23:7 Tore, 2. FV Olympia Laupheim 12/19:10, 3. FC Kempten 10/14:6, 4. VfL Kirchheim/Teck 7/13:14, 5. FV Bad Saulgau 3/6:12, 6. FC Überlingen 0/4:30.

Halbfinale: SV Weingarten – FV Olympia Laupheim 3:4, FV Ravensburg – FC Radolfzell 3:2. Spiel um Platz 5: TSV Neu- Ulm – FC Kempten 2:1.

Spiel um Platz 3: SV Weingarten – FC Radolfzell 8:0.

Finale: FV Olympia Laupheim – FV Ravensburg 1:4.



 

25. Januar 2015

Olympianer bejubeln ihren Turniersieg

(ue) - Der FV Olympia Laupheim hat den ersten Wolfhard-von-Heyking-Hallencup für B-Juniorenfußballer gewonnen. Im Finale siegte die Olympia mit 3:1 gegen den VfL Kirchheim/Teck. Gastgeber FC Wacker Biberach kam trotz guter Leistungen über die Vorrunde nicht hinaus.

Das Turnier in der Biberacher BSZ-Halle hatte ein durchaus gutes Niveau. Überraschend beendeten der TV Wiblingen und der FV Bad Saulgau jeweils mit null Punkten die Vorrunde und schieden aus. Mit jeweils sieben Punkten verpassten die Mannschaften vom FC Wacker Biberach (Gruppe A) und dem FC Memmingen (Gruppe B) die Platzierungsspiele nur knapp.

In den Halbfinals konnten sich Olympia Laupheim (6:1 gegen den FC Leutkirch) sowie der VfL Kirchheim/Teck (3:1 gegen die TSG Young Boys Reutlingen) durchsetzen. In einem spannenden Finale gewann Laupheim verdient mit 3:1 und sicherte sich den Turniersieg.

Endstand nach den Platzierungsspielen: 1. FV Olympia Laupheim, 2. VfL Kirchheim/Teck, 3. FC Leutkirch, 4. TSG Young Boys Reutlingen, 5. FV Biberach, 6. SpVgg Kaufbeuren.